Hit-Titelzeilen aus den Jahren 1975, 1990 und 2005 (Buchseite 145)

Vergleichen Sie Hit-Zeilen, die Sie kennen, und zählen Sie einmal durch, wie viele davon zweisilbig (also auf einer unbetonten Silbe) enden und wie viele einsilbig (also auf einer markanten – betonten – Silbe). Hier sind deutschsprachige Titel, die es in die vordersten Ränge der Single-Charts schafften. Hier die aus dem Jahr 1975:

Griechischer Wein
Deine Spuren im Sand
Ich trink auf dein Wohl, Marie
Es war einmal ein ger
Schön wie Mona Lisa
Ein Lied zieht hinaus in die Welt
Rosamunde
Wart auf mich
Tränen lügen nicht
Der Zar und das Mädchen
Autobahn
Er gehört zu mir
Es war einmal eine Gitarre
Wenn du denkst du denkst dann denkst du nur du denkst
Die schwarze Barbara
Ich hab dein Knie gesehn
Rot ist die Liebe
Du gehst fort
Wenn die Rosen erblühen in Malaga
Du fängst den Wind niemals ein
Ja, der Peter, der ist schlau
Ich hab noch Sand in den Schuhen aus Hawaii
Und sie heiß Lulalei
Hey Yvonne
Ein ehrenwertes Haus
So schön kann doch kein Mann sein
Wann wird’s mal wieder richtig Sommer
Marie, der letzte Tanz ist nur für dich
Du lässt mir meine Welt

Auf der vorletzten Silbe betont sind ganze sieben der 30 Titel:

Es war einmal ein Jäger
Schön wie Mona Lisa
Rosamunde
Es war einmal eine Gitarre
Rot ist die Liebe
Wann wird’s mal wieder richtig Sommer
So schön kann doch kein Mann sein

Dazu kommt einer, dessen Titel im Lied nicht vorkommt:

Der Zar und das Mädchen

Aber der Untertitel endet einsilbig (und er ist es, der gesungen wird!): Besser frei wie ein Vogel zu leben, als im goldenen Käfig zu sein.

Und hier die deutschen Spitzenreiter von 1990. Es waren nur noch wenige, denn deutschsprachige Songs waren in einer schlechten Phase:

Verdammt ich lieb dich
Ich hab geträumt von dir
Herzilein
Das erste Mal tats noch weh
Hier kommt Kurt
Pump ab das Bier
Deine Liebe klebt
Flieger grüß mir die Sonne
Alles wird gut
Beinhart

Die unbetonten Endsilben: vier von zehn

Verdammt ich lieb dich
Flieger grüß mir die Sonne
Beinhart (wie ‘n Rocker)

Und hier das Jahr  2005:

Die Eine 2005
Schnappi, das kleine Krokodil
Und wenn ein Lied
Du erinnerst mich an Liebe
Emanuela
Durch den Monsun
Liebe ist
An Tagen wie diesen
Dienen
Nur ein Wort
Ich lebe
NDW 2005
Glaub an mich
Geile Zeit
Das alles ändert nichts daran
Willst du mit mir gehn
Aufstehn
Engel fliegen einsam
Ein Lama in Yokohama
Das Spiel (Ich will doch nur spiel’n)

Das sind 20 Titel. Davon enden fünf auf einer unbetonten Silbe. Mit Schnappi sechs. Diese geringe Zahl an unbetonten Hookzeilen-Enden relativiert sich dann nochmals: Wir stellen nämlich fest, dass in fast sämtlichen Fällen Text des Refrains an den Schlüsselstellen auf eine Betonung endet – selbst wenn die Hook es nicht tut.

zurück zum Inhaltsverzeichnis nach Verweisen im Buch

Schreibe einen Kommentar