kleine Geschichte einer Parodie
(Buchseite 231)

1971 drehte ein gewisser Amando de Ossorio einen Horrorfilm, der in der deutschen Fassung als Die Nacht der reitenden Leichen lief und vor allem deshalb Kult wurde, weil er herausragend schlecht ist.

Edith Jeske:
„Mich hat es jahrzehntelang gejuckt, jemandem als kabarettistischen Titel „Die Macht der leitenden Reichen“ schmackhaft zu machen. Aber ich gab auf, weil immer weniger Menschen den originalen Filmtitel überhaupt noch kannten. Im Oktober 2006 sah ich dann, dass ein Mannheimer Kabarett sein neues Programm so nannte. Immerhin. Manche Ideen sind doch nicht so tot, wie man denkt.“

zurück zum Inhaltsverzeichnis nach Verweisen im Buch

Schreibe einen Kommentar