Lösungsbeispiele für filmisches Schreiben (Buchseite 81)

Hier werden wir nach und nach die besten Lösungen veröffentlichen, die unsere Leserinnen und Leser uns mailen.

Was sieht die Kamera, wenn jemand glücklich ist?

  • die Person tanzt durch die Küche
  • die Person dreht sich in einem Sonnenblumenfeld, Arme ausgebreitet, Blick in den blauen Himmel
  • die Füße bleiben sekundenlang in der Luft (auch unrealistische Bilder können erlaubt sein)
  • die Person umarmt Fremde auf der Straße
  • Sie hüpft laut pfeifend die Straße hinunter.
  • Sie rennt mit ausgebreiteten Armen den Bootssteg entlang.
  • Sie fällt dem Postboten um den Hals.
  • Sie kauft einem Obdachlosen ein riesengroßes Eis.

Was sieht die Kamera, wenn jemand traurig ist?

  • Hände, die ein Taschentuch zerkneten
  • jemand starrt bewegungslos vor sich hin“
  • das Öffnen eines Kühlschranks: Licht und Senf
  • jemand streichelt langsam ein Foto
  • Hände zerknüllen langsam ein benutztes Taschentuch
  • eine Person streicht einer anderen mit der Hand über die Wange/ vielleicht eine Träne weg

Was sieht die Kamera, wenn jemand unruhig ist?

  • ein Kugelschreiber der in der Fingern gedreht/gewippt wird
  • jemand schüttet viel zu viel Fischfutter ins Aquarium
  • wippende und scharrende Füße
  • jemand kratzt sich (mehrfach) am Kopf
  • jemand wälzt sich im Bett

Was sieht die Kamera, wenn jemand jähzornig ist?

  • Finger, die sich so stark zusammenballen, dass sie die Handflächen zum Bluten bringen
  • die Person wirft einen Gegenstand an die Wand
  • andere Personen schleichen vorbei, um nicht bemerkt zu werden
  • Er wirft den Teller mit Spinat, Kartoffeln und drei Spiegeleiern beladenen Teller an die Wand.
  • Sie fegt mit einer Handbewegung alle Halma-Steine vom Brett.
  • auf der Straße wird der Luftballon eines Kindes von der jähzornigen Person zum Platzen gebracht
  • eine Person die inmitten eines demolierten Zimmers sitzt/ steht,
    schwer atmet und sich den Schweiß von der Stirn wischt
  • das zerbrochene Glas eines auf dem Boden liegendes Bilderrahmens
    mit einem Familien-/Pärchen-/anderen Foto

Was sieht die Kamera, wenn jemand betrunken ist?

  • Hände die sich von Laternenpfahl zu Laternenpfahl tasten
  • die Kamera nimmt die Ich-Perspektive des Betrunkenen ein: Verschwommene Sicht, wackelige Kameraführung, Filmriss
  • jemand läuft geradeaus und „bricht“ immer wieder ruckartig
    zur Seite/ zu beiden Seiten aus
  • jemand sitzt mit schwankendem Oberkörper auf den Fliesen vor
    einer (aufgeklappten) Toilette und starrt sie an
  • jemand sitzt an einem Tisch und klammert sich mit beiden Händen
    an eine Flasche Bier, die vor ihm steht während der Kopf immer wieder nach vorne überkippt

Was sieht die Kamera, wenn jemand auf einen Besuch wartet und der verspätet sich?

  • Jemand blickt immer wieder auf die Uhr
  • leere Stühle, gedeckter Tisch, Fliegen auf dem nicht angeschnittenen Kuchen?
  • eine Kerze auf dem gedeckten Tisch brennt langsam herunter
  • Er ordnet die Teppichfransen zu parallelen Strähnen.
  • Er klopft auf die Armbanduhr und guckt dann noch mal auf die Wanduhr.
  • Er springt auf, geht zum Fenster, geht zurück, setzt sich, steht auf, geht zum Bücherregal, nimmt ein Buch, stellts wieder zurück, setzt sich, springt auf …
  • Vielleicht ein verstohlener Blick aufs Handy/ antippen des Handys ob nicht vielleicht eine Nachricht eingegangen ist
  • Die Person überprüft immer wieder Frisur/ Make-up im Spiegel
  • Stühle/ Möbelstücke, zB. am gedeckten Tisch, Tischdokoration/Teller werden „gerade“ gerückt (obwohl sie längst „richtig“ stehen…)
  • Vorbereitetes Essen wird abgedeckt
  • Ein Kochtopf wird besorgten Blickes von der Flamme genommen, Blick auf die Uhr
  • Opernkarten segeln in den Papierkorb (Einsicht: Der Besuch wird nicht mehr kommen und ohne ihn werde ich nicht gehen)

Was sieht die Kamera, wenn jemand den besseren Kreisen angehört?

  • die Person steigt aus einem Luxusauto (benennen Sie es nach Bedarf: Ob es ein ein Oberklasse-BMW ist oder ein Rolls Royce, präzisiert den Unterschied!)
  • die Person wird von einem Hausangestellten bedient.
  • Eine Golftasche lehnt an der Garderobe
  • Eine Zigarre wird mit einer Banknote angezündet
  • Punkt 5 Uhr nimmt er seinen Tee im Salon ein – Shortbread inklusive!
  • Sie spricht bevorzugt im Päteritum.

Was sieht die Kamera, wenn jemand heruntergekommen ist?

  • die Person durchwühlt einen Mülleimer
  • die Person bürstet sorgfältig ein abgetragenes Jackett ab und hängt es auf einen Drahtbügel.
  • eine Aldi- (oder sonstige) Tüte, die mit schmutzigen Klamotten vollgestopft ist
  • ein Mensch mit einer großen Tasche/Tüte schaut suchend in öffentliche Mülleimer
  • jemand zieht leere Pfandflaschen aus einem öffentlichen Mülleimer
  • jemand schiebt einen verrosteten Einkaufswagen mit einem unübesichtlichen Berg aus Klamotten und verschiedensten Utensilienvor sich her
  • Das Ungeziefer in der Wohnung wird von der Person ignoriert

Was sieht die Kamera, wenn jemandem ein Essen schmeckt

  • die Person leckt sich die Lippen
  • jemand schleckt einen (benutzten) Teller ab
  • mehrere Menschen an einem Tisch essen lächelnd, ohne zu sprechen und abzusetzen
  • ein Lächeln huscht während des Kauens übers Gesicht

Was sieht die Kamera, wenn das Essen jemanden anwidert?

  • Sie schluckt ohne zu atmen
  • Besteck wird nach einem Bissen auf einem noch gefüllten Teller abgelegt
  • leicht (oder offensichtlich…) nach unten gezogene Mundwinkel und evtl.
    auch noch eine gekräuselte Nase beim Anblick oder nach dem Probieren eines Essens
  • jemand wirft einen Teller mitsamt Essen in den Mülleimer
  • Die Person stellt das Essen dem Hund hin, welcher das Essen beschnuppert, enttäuscht jault und sich verzieht.

–> zum Diskussionsforum

zurück zum Inhaltsverzeichnis nach Verweisen im Buch

Zurück zur Übersicht Lounge

 

Schreibe einen Kommentar