Bei ECHO dabei mit Tabatabai

von Edith Jeske

Das ist aufregend:
Zum ersten Mal bin ich in einen ECHO involviert.

Dieser Preis wird in der Kategorie Jazz in diesem Jahr in einem eigenen Event verliehen, und zwar am 3. Juni in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden. Als Sänger des Jahres nehmen Götz Alsmann und Jasmin Tabatabai die begehrte Auszeichnung entgegen.

Für Jasmins Album „Eine Frau“ habe ich zwei Titel getextet – beide vertont von David Klein, der auch das Album produziert hat.

Zwei Titel sind scheinbar nicht allzu viel, aber wenn man bedenkt, dass von den Titeln alle außer vieren Klassiker sind, bin ich doch ganz schön stolz.

Zumal ich mich da u.a. in Gesellschaft von Kurt Tucholsky, Reinhard Mey, Bruno Balz und Jean-Loup Dabadie befinde.

Mehr unter www.echojazz.de und www.br.de/radio/br-klassik/sendungen/leporello/echo-jazz100.html

 

Schreibe einen Kommentar