Freikarten für die Eröffnungsgala der neuen Berliner Musicalbühne

Tom van Hasselt (Celler Schule 2000) schreibt:

Am 5. Oktober beginnt eine neue Zeit.  Zeit zum Spielen. Eine neue Spielzeit. Nennen Sie es Off-Off-Off-Broadway oder Drei-Sparten-Haus. Wir machen Musik, Schauspiel und Tanz auf engstem Raum und deshalb gleichzeitig. Theater mit allen Mitteln ohne viel Brimborium, ohne Pyro-Effekte, aber mit Feuerwerken in den Köpfen des Zuschauers. Im Maschinenhaus in der Kulturbrauerei haben ein paar revolutionäre Zellen ihre Petrischale gefunden und es gedeiht vielleicht eine neue Kunstform, vielleicht aber auch nur das gute alte Musiktheater, jedenfalls macht es Spaß und das kann man sehen.

Am 5. Oktober 2010 beginnt sie nun, die offizielle Spielzeit der STAMMZELLFORMATION.
Und somit ein neues Zeitalter des Musicals. Jung, experimentell, intelligent.

Einen Blick hinter die Kulissen werfen? Das geht bei uns nicht, denn wir haben keine Kulissen. Aber wir geben unser Bestes, und das sind Vorschauen auf drei Produktionen, die an insgesamt 18 Terminen bis Ende des Jahres laufen. Es wird super, denn hier sind die Superlative:
„Drei“ – das kleinste Musical der Welt
„Echtzeitstory“ – das aktuellste Musical der Welt
„Mamma Machiato“ – das Prenzlauerbergichste Musical der Welt

Das heißt, drei Musicals zum Preis von einem? Nein, denn am 5. Oktober ist der Eintritt frei. Wir laden alle ein, um unseren neuen Spielplatz zu feiern. Die Spielzeiteröffnungs-Gala der STAMMZELLFORMATION am 05. Oktober um 19:30 Uhr im Maschinenhaus der Kulturbrauerei. Plätze können unter mail@stammzellformation.de reserviert werden.

Schreibe einen Kommentar